News Herren

Herren in Landesliga weiter mit weißer Weste

Nach dem gelungenen Auftritt in der Oberliga Sachsen hieß es am Sonntag noch einmal Konzentration in der Thüringer Landesliga aufzubauen. Mit einem umkämpften und knappen 17:15 (3:5; 3:6; 5:2; 6:2) gelang den Herren des ESSC das dann schlussendlich auch in Sömmerda. In der kleinen Sömmerdaer Schwimmhalle erlebte der Landesmeister alles  andere als einen Traumstart. Mit 0:3 geriet der ESSC in Rückstand. So wurden die Gastgeber regelrecht stark gemacht und hatten zur Halbzeit einen komfortablen 11:6-Vorsprung auf der Anzeige stehen. Erst im dritten Viertel kämpften sich die Männer um Kapitän Lucas Hauser heran. Zwei Minuten vor Schluss konnte Christian Kattenberg die erste Erfurter Führung (15:14) überhaupt markieren. Nach einer hektischen Schlussminute verblieb als Fazit: Mit dem Ergebnis liegt die Mannschaft von Jörg König vor dem vorentscheidenden Spiel bei der zweiten Mannschaft des SV Halle am nächsten Sonntag weiterhin verlustpunktfrei an der Spitze der Thüringer Landesliga. Anpfiff in Halle (Saale) ist am Sonntag, 26. Mai um 20.00 Uhr.

ESSC: Weise; Zharsky(1), Kampes(1), Angelstein(3), Ruhmann, Matzke(4), Alex Rajewski(4), Hauser(1), Heinz, Kattenberg(3), Anton Rajewski, Kutzler

Print Email