News Herren

ESSC-Herren wieder ungeschlagen

Mit einem 12:9 (3:0; 1:3; 3:3; 5:3) gegen die HSG TH Leipzig II und einem 12:12 (4:2; 4:4; 0:2; 4:4)-Unentschieden gegen den Kontrahenten um Rang drei, die SG Auerbach/Netzschkau in der Landesliga Sachsen konnten die Erfurter Wasserballer erneut Akzente setzen. Bei herrlichem Wetter im Freibad von Bautzen belohnte sich das Team von Trainer Jörg König mit einer überzeugenden Leistung. Aus den letzten 5 Spielen wurden somit 9:1 Punkte geholt. Die Rückrunde wurde zur Erfolgsgeschichte und macht Vorfreude auf die neue Saison. Ein Grund für die positive Leistung waren wiederum die Treffer von Kapitän Lucas Hauser, der in beiden Spielen die beste Ausbeute hatte und insgesamt auf acht Treffer für sein Team kam. Nachwuchsspieler Henry Heinz findet zum Ende der Saison zu immer besserer Form und konnte in beiden Spielen auch je zweimal erfolgreich abschließen. Die Abwehr mit Cezar Costeanu im Tor und davor Robin Kampes, Sven Fischer und Sven Angelstein erwies sich zudem erneut als stabil und routiniert. Nachwuchstorwart Marius Dargel wurde für sein Engagement belohnt: In beiden Spielen brachte Jörg König ihn im vierten Viertel zum Einsatz. Da noch ein Spieltag ohne Erfurter Beteiligung in der Oberliga Sachsen aussteht, steht die finale Platzierung noch nicht fest. Was feststeht: In der neuen Saison wird es wohl eine Fortsetzung des Abenteuers Sachsenliga für den ESSC geben!

ESSC (Tore gegen Leipzig / SGAN): Costeanu, Dargel; Kampes, Angelstein(2/3), Fischer(1/1), Eifert(1/2), Matzke, Rajewski(1/1), Hauser(5/3), Heinz(2/2), Kattenberg

Jubel in Bautzen: Drei weitere Punkte, tolle Stimmung und Sonne satt für die Erfurter Wasserball-Herren

Print Email