News U14

U14 mit zwei Siegen und einer Niederlage

Am frühen Samstagmorgen konnte unsere U14 ihrer Favoritenrolle in Eisenach gerecht werden. Die Wartburgstädter wurden von einer defensiv und in der Chancenverwertung vorbildlichen Erfurter Mannschaft mit 25:6 bezwungen. Die erfahrenen Spieler Leopold Heinrich, Emil Jacob und Franz Kirsch konnten jeweils fünf Treffer zum Erfolg ihrer Mannschaft beisteuern. Am Sonntag warteten dann andere Kaliber in der Mitteldeutschen Liga auf die Mannschaft von Florian Matzke. Aber das Team um Kapitän Leopold Heinrich nahm den Schwung des Ladesligaspieles vom Vortag gut mit in das Becken und das erste Spiel gegen den Gastgeber HSG Leipzig. Mit 18:6 gelang auch hier ein in dieser Höhe keinesfalls erwarteter voller Erfolg. Wieder mit gutem Ausnutzen der sich bietenden Chancen wurde frühzeitig die Basis für das klare Resultat gelegt. Dass dies ausgerechnet im letzten Spiel des Wochenendes nicht gelingen konnte, führte dann zur Niederlage gegen die Wasserball Union Magdeburg. Nach zwei Vierteln hatten es die Elbestädter bei ausgeglichenem Spielverlauf doch zu einer 6:2-Führung gebracht. Nach dem Seitenwechsel konnten die Magdeburger dann von ihrer längeren Erholungsphase am Vormittag profitieren. Der ESSC musste somit eine 3:11-Niederlage einstecken. Deren Höhe wird Ansporn sein, in Vorbereitung auf den letzten Spieltag (in Magdeburg) konzentriert zu trainieren und die Chancenverwertung auch gegen stärkere Teams zu verbessern.

Print Email