News U16

U16 holt Thüringer Meistertitel und bestätigt Rang 5 in ostdeutscher Liga

Am Samstagvormittag konnte die U16 mit einem ungefährdeten 20:14 in Eisenach den Thüringer Meistertitel in der U16 nach Erfurt holen. Nach dem Gewinn der Meisterschaft in der U18 gab es auch für diese Mannschaft von Gabor Gartai das anvisierte Erfolgserlebnis. Den Silberrang belegte der SV Halle vor den Wartburgstädtern und dem VfL Gera.

Am Sonntag galt es dann in der ostdeutschen Meisterschaft zu bestehen. In Plauen wurden die Vorrundenspiele fortgesetzt. Mit einem klaren 17:8 gegen den SV Halle wurde der fünfte Tabellenplatz gesichert. Damit spielt der ESSC am 22. Juni im Endturnier erneut gegen die Saalestädter. Das Vordringen in Phalanx der Vereine aus Potsdam, Berlin und Plauen konnte ob der unterschiedlichen Trainingsvoraussetzungen erwartungsgemäß noch nicht erreicht werden. Am kommenden Wochenende, am letzten Vorrundenspieltag, soll dann in Berlin aber noch einmal an die guten Leistungen in dieser Saison angeknüpft werden. Kontrahenten sind dann Spandau 04 Berlin und die SG Neukölln. In Plauen kamen wieder alle Spieler zum Einsatz und verdienten sich vor allem im Spiel gegen den SV Halle ihre Lorbeeren. Gegen den unumstrittenen Tabellenführer OSC Potsdam gab es zwar eine 8:22-Niederlage. Da dies eine Verbesserung gegenüber dem Hinspiel brachte (7:30), ist die U16 für die nächsten Spiele aber hoffnungsvoll aufgestellt.

ESSC U16 in Plauen (Tore gegen Halle / Potsdam): Dargel; Heinrich, Krauss(3/2), Ghajati, Kirsch, Jakob, Bergmann(4/0), Heger, Hauser(1/0), Steinecke(5/6), Gartai(4/0), Schmitt

Print Email