News Schwimmen

28. Nachwuchsschwimmfest mit Roland-Matthes-Pokal in Erfurt

Teilnehmerrekord und sehr gute Ergebnisse für Saisonzeitpunkt

 

Am vergangenen Wochenende fand in der Erfurter Roland-Matthes-Schwimmhalle das 28. Nachwuchsschwimmfest mit Roland-Matthes-Pokal statt. In Kooperation mit der SWE Bäder GmbH verzeichnete der ausrichtende Erfurter SSC e.V. dabei eine Rekordbeteiligung. Über 330 aktive Schwimmerinnen und Schwimmer kämpften über mehr 1.800 Starts um vordere Platzierungen und die begehrten Roland-Matthes-Pokale. Insgesamt nahmen 43 Vereine aus Thüringen, Hessen, Berlin, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Nordrhein-Westfalen daran teil. Als Ehrengäste wurden am Samstag Michael Panse (Vorsitzender der CDU-Stadtratsfraktion), André Blechschmidt (Fraktion Die LINKE im Erfurter Stadtrat) sowie Marcus Cizek (Werkleiter des Erfurter Sportbetriebs) in der Halle begrüßt und führten die Siegerehrungen am Nachmittag durch.

Für herausragende Leistungen sorgten insbesondere die Thüringer Starter. Neue Thüringer Altersklassenrekorde schwammen Charlotte Penz (Jg. 2006, Eisenacher SSV) über 50m Freistil und 50m Schmetterling, Henriette Freyer (Jg. 2003, DLRG Weimar) über 400m Lagen, Cosima Prax (Jg. 2000, DLRG Weimar) über 200m Brust sowie Franz Ahnert (Jg. 2006, Erfurter SSC) über 200m Schmetterling. In 2:17,98 Minuten setzte sich Ahnert über 200m Schmetterling auch an die Spitze der Deutschen Bestenliste seines Jahrgangs.

Die begehrten Roland-Matthes-Pokale sicherten sich über 50m Freistil Alexander Engels (Jg. 2000, Erfurter SSC) und Helena Hornig (JG. 2003, SG Neukölln Berlin), über 50m Rücken Richard Ahnert (Jg. 2001, Erfurter SSC) und Celina Schieck (Jg. 2002, Erfurter SSC), über 50m Schmetterling Marcus Günther (Jg. 1997, SSG Leipzig) und Helena Hornig (Jg. 2003, SG Neukölln Berlin) sowie über 50m Brust Marcus Günther und Lucy Böhmke (Jg. 2003, SG Berliner Wasserratten).Siegerehrung 50m Schmetterling Finale: v.l.n.r.: Michael Panse, Aaron Fandrei, Alexander Engels, Alexander Behr, Marcus Cizek

Die jeweils punktbesten Leistungen erreichten die beiden Thüringer Richard Ahnert (Erfurter SSC) über 100m Rücken und Henriette Freyer (DLRG Weimar) über 200m Freistil.

Die für diesen Saisonzeitpunkt sehr guten Resultate lassen auf die kommenden Meisterschaften und den Höhepunkt der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften (28. Mai bis 1. Juni 2019) in Berlin hoffen.

„Mit diesem großen Teilnehmerfeld und den starken Leistungen haben wir in Thüringen wieder ein attraktives und hochwertiges Wettkampfwochenende geboten. Ein besonderer Dank gilt daher der SWE Bäder GmbH und allen ehrenamtlichen Helfern des Erfurter SSC, die tatkräftig unterstützt haben“, betonen Matthias Riedel, Präsident des Erfurter SSC e.V., und Markus Becherer, Vizepräsident des Thüringer Schwimmverbands e.V.

Hervorzuhebende Ergebnisse der Schwimmer des Erfurter SSC e.V.:

·        Punktbeste Leistung bei den Männern: Richard Ahnert über 100m Rücken (0:59,49 Minuten)

·        Thüringer Altersklassenrekord durch Franz Ahnert über 200m Schmetterling und jeweils beste Zeit deutschlandweit über 100m und 200m Schmetterling im Jahrgang 2006

·        Zweitbeste Zeit deutschlandweit im Jahrgang 2006 über 200m Schmetterling: Benjamin Alsen

·        Sieger Roland-Matthes-Pokale:

o   Richard Ahnert über 50m Rücken

o   Celina Schieck über 50m Rücken

o   Alexander Engels über 50m Freistil

Print Email