News Wasserball

Perspektiv U12 unterliegt im Freundschaftsspiel

Unsere neue U12 (Jahrgänge 2005 und jünger) unterlag am Samstagnachmittag mit 1:9 (0:3,1:3,0:1,0:2) gegen die U15 der SG Gotha/Arnstadt. Anlass für das Spiel war das 110jährige Bestehen des SV Gotha 1906. Obwohl unsere Kids es nicht leicht hatten gegen die Älteren, war es dennoch ein toller Test und das Team verkaufte wich nicht unter Wert. Jacob Schneider erzielte den Ehrentreffer. Trainer Leopold Rudolph war mit seinen Schützlingen zufrieden, gerade Carl Bormann im Tor, sowie Franz Kirsch und Vincent Heger auf dem Feld versprechen ebenfalls mit ihrer heutigen Leistung tolle Spieler, welche von unten unsere herauswachsende U13 ab Herbst verstärken werden. Nach gerade einmal einer Woche Training war es eine gute Bestandsaufnahme. Das erste Thüringer U13 Spiel der neuen Jahrgänge (04 bis 07) findet dann Anfang November statt. Zweimal in Folge ist die U13 nun in den letzten Jahren Pokalsieger geworden - in diesem Jahr gilt es, aus der Serie eine Tradition zu machen.

ESSC mit: Bormann; Reinhardt-Garcia, Kirsch, Heim, Heinrich, Semenchenko, Nuriev, Hollerbaum, L.Schneider, J.Schneider(1), Heger

PrintEmail

Herren wieder mit Pokalgewinn in Greußen

Beim 42. Greußener Flutlichtturnier konnten die Herren des ESSC ihren Vorjahreserfolg bestätigen. Bereits zum 14. Male erfolgte so der Eintrag in die Siegerliste. Nach dem 6:0 zum Auftakt gegen den SV Gotha folgte dann ein 8:0 gegen den Gastgeber MTV Greußen. Florian Matzke, Lucas Hauser und Sven Angelstein erwiesen sich als effektive Torschützen. Auch Kevin Kutzler versenkte zwei Treffer und konnte so zum Turniersieg beitragen. Der wurde nach 0:1-Rückstand dann doch noch per 5:3 gegen den SV Sömmerda hergestellt. Den abschließenden Treffer erzielte Lucas Hauser. Bester Torschütze des Turnieres war Sven Angelstein mit sieben Treffern. Starker Rückhalt im Tor war Chris Klein und überhaupt verdienten sich alle Spieler gute Noten bei diesem ersten Test zu Saisonbeginn.

Ein großer Dank geht an die Gastgeber, die sich wie immer toll engagierten und sportlich auch mit 6:1 gegen den SV Gotha und 4:4 gegen Sömmerda überzeugen konnten.

ESSC: Klein; Pydde, Füller, Angelstein(7), Schuchardt, Eifert, Matzke(4), Rudolph. Hauser(6), Heinz, Kutzler(2)

PrintEmail

ESSC-Herren beim Saisonauftakt in Greußen

Die Herren des ESSC starten am Freitagabend in Greußen in die neue Saison. Bei der 42. Auflage des Flutlichtturnieres gilt es, den Pokalerfolg aus dem Vorjahr zu bestätigen. Auch wenn es in diesem Jahr wohl keine Höchsttemperaturen im Greußener Freibad geben wird- Der Spaß steht doch an erster Stelle. Bereits 13 Erfurter Turniersiege sind in der Statistik verzeichnet und damit führen die ESSC-Cracks diese Liste wohl uneinholbar an.

Anbei ein kleiner Ausflug in die Historie:

Die erste Durchführung war 1971

Die erste Teilnahme von Optima Erfurt war 1974

Der erste. Turniersieg durch Robotron Optima Erfurt gelang im Jahre 1985, seitdem gab es insgesamt 13 Turniersiege, davon 2x Robotron Optima Erfurt, 5x TSV Erfurt und 6x Erfurter SSC

PrintEmail

U13 auch in der Sommerpause erfolgreich

Ein Teil unseres U13 Teams verbrachte das letzte Wochenende in Heilbronn und spielte dort im Turnier um den 6. Erwin-Rössle-Pokal. Unser Team erwischte einen super Auftakt und konnte gegen das Perspektivteam des SSV Esslingen mit 6:3 die ersten Punkte erspielen. Nach zwei weiteren Siegen gegen die Heilbronner Gastgeber (16:0) und das junge Team aus Darmstadt (12:0) stand am Sonntagmorgen gegen das mixed Team des SSV Esslingen das Spiel um den Gesamtsieg an. Die Esslinger Jungs und Mädels hatten ebenfalls alle Spiele zuvor gewonnen. In der ersten Halbzeit egalisierten sich noch beide Teams beim 3:2 Pausenstand - im zweiten Abschnitt folgte dann ein Erfurter Konter nach dem anderen zum 9:2 Endstand. Besonders schön anzusehen war, dass unsere Kids sich von Spiel zu Spiel steigerten und nach 5-wöchiger Pause sogar die Leistungen vom Zwergenpokal noch einmal übertreffen konnten. Das Zusammenspiel und auch die Übersicht war grandios und es wurden schöne Kombinationen gezeigt. Großer Dank geht auch an den SSV Esslingen, welcher uns im gesamten Turnier zwei sehr gute Spieler zur Verfügung stellte. Alles passte perfekt zusammen zum Turniersieg in der AK U13. 

U13 in Heilbronn

ESSC mit: Erik(3); Nick(SSVE,4), Franz(1), Perry(SSVE,8), Simon(2), Lorenz(2), Tom(12), Marc(9)

In zwei Wochen ist dann Trainingsauftakt - die ersten Punktspiele sind Anfang September mit den Pokalvorrunden der U17 und U13. Das nächste überregionale Highlight wird der Kalle-Albrecht-Pokal Ende September im Gothaer Stadtbad. Dort wird unser Team dann auf die Verbände aus Sachsen, Brandenburg und Berlin treffen.

 

PrintEmail

Herren lösen Pflichtaufgabe souverän

Mit einem 15:3 (2:1; 5:1; 2:0; 6:1) lösten am Samstagabend die Herren ihre Pflichtaufgabe gegen die SG Gotha / Arnstadt souverän. Zwar musste gar das 0:1 hingenommen werden, doch danach starteten Lucas Hauser und Sven Angelstein durch und der ESSC enteilte den Gästen Tor um Tor. Als Hannes Schumacher mit einem Doppelpack das 7:1 erzielte, war die Partie im zweiten Viertel bereits entschieden. Es lief nicht alles so konzentriert, wie Trainer Ralph Oßmann es seinen Mannen mit auf den Weg gegeben hatte. Doch nach dem Wechsel waren die Gäste quasi platt und brachten auch nur noch eine Einzelaktion zum Torerfolg unter. Zwar ließen sich einige ESSC-Akteure von dem körperbetonten Spiel der Gäste ablenken, doch im Schlussgang überzeugten wieder die spielerischen Momente. Sven Fischer, nach Knieoperation endlich wieder zurück, Sven Angelstein sowie Youngster Florian Matzke und schließlich Lucas Hauser mit dem letzten Treffer der Saison setzten noch einmal die Akzente. Die Nachwuchsspieler Patrick Schuchardt und Florian Pydde erfüllten die Erwartungen und ließen sich von den älteren Gegenspielern nicht beeindrucken. Bester Torschütze war erneut Sven Angelstein, die Verteilung der Treffer auf sechs Spieler freute den Trainer um so mehr.

ESSC: Klein; Ulrich(1), Zharsky, Angelstein(4), Fischer(3), Eifert, Matzke(2), Hauser(3), Schuchardt, Schumacher(2), Rajewski, Pydde

Ausschlüsse: ESSC 4, Gotha/Arnstadt 6

PrintEmail