News Wasserball

Erneut ein volles Programm

Das kommende Wochenende bietet für die Wasserballer des ESSC erneut einen umfangreichen Spielplan. Am Samstag finden in der Roland Matthes Schwimmhalle die Spiele der Herren in der Oberliga Sachsen statt. Die Mannschaft um Kapitän Lucas Hauser will den Angriff auf Platz 3 starten. In den Spielen gegen den MSV Bautzen (16.40 Uhr) und TuR Dresden (20.10 Uhr) sollen möglichst zwei Siege erspielt werden. Dass die Erfurter in der Sachsenliga angekommen sind, zeigen die Ergebnisse der bisherigen Spiele. Der Beginn des Spieltages mit insgesamt 5 Spielen ist um 15.30 Uhr. Am Sonntag steht dann ab 17.00 Uhr das Auswärtsspiel in Sömmerda an. Nach bisher drei klaren Erfolgen in der Thüringer Landesliga wollen sich die ESSC-Männer auch beim Lokalrivalen nicht überraschen lassen.

Den Auftakt des Wochenendes bestreitet die U16 bereits am Samstag ab 7.30 Uhr beim Eisenacher SSV. Gelingt hier ein Sieg, dann ist die Mannschaft von Gabor Gartai Thüringer Meister. Am Sonntag wird dann in Plauen der nächste Spieltag der ostdeutschen Meisterschaft ausgetragen. In den Begegnungen mit dem SV Halle und dem OSC Potsdam gibt es unterschiedliche Ambitionen. Gegen die Hallenser soll der zweite Sieg her, gegen die Havelstädter Überflieger der Liga kommt es darauf an, so gut wie nur möglich zu bestehen.

Das komplette Wochenende ist die U12 bei der Endrunde im ostdeutschen Wasserballpokal unterwegs. Das von Leslie Schlag betreute Team spielt in Zwickau um die Plätze 7-10 dieser Runde. Nach der Einnahme der Tabellenführung in der Mitteldeutschen Liga am vergangenen Wochenende sollen möglichst drei weitere Erfolgserlebnisse folgen. Kontrahenten für unsere jüngsten Wasserballer sind der Gastgeber Zwickau sowie die SG Auerbach/ Netzschkau und der WSV Brandenburg.

Print Email