News Wasserball

Kids und Herren zu Hause am Start - U16 in Potsdam

Am Samstag spielen die jüngsten Erfurter Wasserballer und die Herren in der heimischen Roland Matthes Schwimmhalle. Ab 18.30 Uhr spielt die U12 in der Mitteldeutschen Liga gegen die Wasserball Union Magdeburg und möchte gern ihren Hinspielsieg wiederholen. Danach steigt das vorletzte Saisonspiel der Herren. Bei einem Erfolg gegen den SV Sömmerda kann der Meistertitel schon vorzeitig verteidigt werden. Ab 19.30 Uhr geht es darum, die guten Leistungen der letzten Wochen noch einmal abzurufen. Gelingt der avisierte volle Erfolg, so hat das Spiel am Montagabend gegen den SV Gotha (20.30 Uhr) nur noch einen statistischen Wert. Zuschauer sind wie immer herzlich auf der Tribüne willkommen!

Die U16 von Trainer Gabor Gartai bestreitet in Potsdam das finale Spiel um Platz 5 in der Ostdeutschen Meisterschaft gegen den SV Halle. Die Organisatoren der Landesgruppe Ost hatten die Idee, nach der Vorrunde ein Endturnier anzusetzen. Unter die ersten vier Teams (OSC Potsdam, SG Neukölln, Spandau 04, SVV Plauen) konnten es die Erfurter nicht schaffen, aber zweimal gegen den SV Halle gewinnen. So lautet die Ansetzung erneut ESSC - SV Halle. Eingebettet ist das Endrundenturnier in einen 4-Nationen-Cup der Herren-Nationalmannschaft. Deutschland mit Trainer-Legende Hagen Stamm empfängt die Mittelmeer-Anrainer Griechenland, Italien und Montenegro und damit einige der Favoriten für Olympia 2020. Alle Jugendwasserballer haben VIP-Karten für das Turnier und können sich so ihre Vorbilder live ansehen.

Print Email