Wasserballer veranstalten Aquaballturnier im Nordbad

Am Samstag, 04.08.2018 von 10.00-14.00 Uhr können sich Familien beim Aquaball im Erfurter Nordbad bewegen. Im flachen Wasser neben der großen Rutsche können Teams, jeweils bestehend aus vier Spielern im flachen Wasser Ball spielen. Gespielt wird auf kleine Tore und nach einfachen Regeln. Wichtig ist der Spaß und die Fairness steht an oberster Stelle. Die Regeln sind ab 31. Mai hier zu finden, ebenso der link zur Anmeldung. Der ursprüngliche Termin 02.06.2018 musste wegen Nachhole-Punktspielen auf Anfang August verschoben werden.

Print Email

34. Internationale Deutsche Meisterschaften der Masters "Lange Strecken" in Wetzlar

von li. nach re. Thomas Hollerbuhl, Cathrin Haase, Jana Gräbner und Frank Hesbacher

Bei der DM der Masters "Lange Strecken", die vom 20. bis 22. April 2018 in Wetzlar stattfand, konnte Jana Gräbner vom ESSC mit der SG Westthüringen den Titel über die 4x200m Freistil Mix-Staffel in der AK 240 erschwimmen.

Zusammen mit Cathrin Haase, Thomas Hollerbuhl und Frank Hesbacher konnte sich Jana in der Zeit von 10:54,97 klar durchsetzen.

Die SG Westthüringen errang einen weiteren Titel über die 4x200m Freistil Männerstaffel der AK 240 sowie Silber über 4x200m Brust Männerstaffel der AK240. Es kamen noch zwei Bronzemedaillen in den Einzelrennen von Jürgen Singwald über 200m Brust in der AK 60 und von Frank Martin über 400m Freistil in der AK 50 hinzu.

Alles in Allem, wieder eine hervorragende Meisterschaft für die SG Westthüringen.

Euer Andreas Schmidt

Print Email

Teilnehmerrekord beim 27. Nachwuchsschwimmfest mit Roland-Matthes-Pokal 2018

Am kommenden Wochenende (14./15. April 2018) findet in der Erfurter Roland-Matthes-Schwimmhalle das 27. Nachwuchsschwimmfest mit Roland-Matthes-Pokal statt. Gemeinsam mit den Stadtwerken Erfurt ist der Erfurter SSC wieder ausrichtender Verein. Auch in diesem Jahr konnte die Teilnehmerzahl weiter gesteigert werden. So bestreiten über 300 Aktive Schwimmerinnen und Schwimmer aus fünf Landesverbänden und 37 Vereinen insgesamt knapp 1.700 Starts. Das ist absoluter Rekord in der Vereinsgeschichte. Präsident Matthias Riedel freut sich: "Die Steigerung der Teilnehmerzahlen auf Rekordniveau liegt sicher an dem Namen Roland Matthes, aber auch an der guten Organisation des Wettkampfes. Das überzeugt die Vereine, die jedes Jahr gern nach Erfurt kommen."
 
Aus sportlicher Sicht ist der Wettkampf für viele ein letzter Test vor dem Jahreshöhepunkt - den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften, die vom 29. Mai bis 2. Juni 2018 in Berlin stattfindet. Alle Sportler des Thüringer Landesleistungszentrums sind mit am Start, um sich in den deutschen Bestenlisten weiter nach oben zu schwimmen. "Ich bin natürlich gespannt, wie die Leistungen ausfallen, sehe die Sportler des Landesleistungszentrums auf einem guten Weg hin zum Höhepunkt Ende Mai", erklärt ESSC-Trainer Gerald Stern.

Print Email

Masters erfolgreich in Goslar und Gera

Jana Gräbner und Andreas Schmidt von der SG Westthüringen waren bei den Master-Wettkämpfen am 3. März in Goslar und am 10./11. März in Gera sehr erfolgreich.

Bei vielen Einzelstarts und auch bei den Staffelwettbewerben konnten Jana und Andreas als Team SG Westthüringen erfolgreich abschneiden. In Gera erreichten die Männer in der Mannschaftswertung einen guten dritten Platz. In der Gesamtwertung siegte das Team aus Ägypten vor Brandenburg. Insgesamt nahmen 60 Vereine aus Deutschland, Tschechien und Ägypten teil. Die ältesten Teilnehmer waren immerhin 92 Jahre alt. 

Die zwei Wettkämpfe waren ein Vorgeschmack auf die Deutschen Meisterschaften der Masters, die im April in Wetzlar stattfinden werden.

In Gera sicherte sich die SG Westthüringen einen kompletten Medaillensatz


Jana und Andreas bei der Siegerehrung oben rechts

Euer Andreas Schmidt

Print Email

U14 holt vor Abschluss der Runde den Landesmeistertitel

Die U14 des Erfurter SSC konnte am Sonntagmorgen in der heimischen Roland Matthes Halle gegen den VfL Gera mit einem 13:7 (4:1,4:1,2:3,3:2) den Landesmeistertitel bereits vor Abschluss der Runde sichern. Besser als bei der Hinrunde spielten die Jungs um Kapitän Lorenz Hauser von Anfang an sehr gut zusammen und legten sehr schnell den Grundstein für den Sieg (9:2 mit Beginn des dritten Viertels). Aber die ostthüringer Sportfreunde blieben stets am Ball und konnten im Center beim eins gegen eins gefährlich punkten. Der Geraer Führungsspieler Jerome Rossa sorgte allein für 6 Tore und war nicht zu bändigen. Dennoch war der Abstand unserer Jungs nicht mehr einzuholen und die Freude über den frühzeitigen Titel riesig. Der Verein gratuliert den Jungs zu diesem grandiosen vorzeitigen Titelgewinn. Die Siegerehrung findet erst nach dem Rückspiel gegen den SV Halle am 2.6. in Erfurt statt. 

ESSC mit: Bormann; Heinrich, Jakob(1), Ghajati(2), Kirsch, Pashyev, Bergmann(6), Heger, Hauser(3), Reinhardt-Garcia(1), Gartai, Ruprecht

Kapitän Lorenz Hauser im Zweikampf mit dem Geraer Imo Zepnik (Foto: F.Hauser)

Print Email

Unsere U9 sucht Verstärkung - Einladung zum Probetraining

Die Erfurter Wasserballer laden am Mittwoch, 21.03.18 in die Schwimmhalle Johannesplatz zum Probetraining ein. Wir suchen Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2009 und 2010, die Spaß an Bewegung haben und sich im Wasser wohlfühlen. Die Kids sollten bereits Schwimmen können. Treffpunkt ist um 16:45 Uhr im Foyer der Schwimmhalle.

Unser Trainingskonzept wird die neuen "Kleinsten" spielerisch in die bestehende U10 Mannschaft integrieren. Ein erster U10 Wettkampf mit mehreren Gastmannschaften ist bereits am 16.06.18 in Erfurt geplant. Im neuen Schuljahr folgen dann regelmäßige Wettkämpfe in Punkt-, Pokal- und Freundschaftsspielen.

Zur besseren Planung des Probetraining, bitten wir um Voranmeldung per Mail an
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it..

Wer es zum 21.03. nicht schafft, kann sich gerne ebenso bei uns melden.

Aktuelle U10 Mannschaft des Erfurter SSC um Trainer Sven Fischer
Aktuelle U10 Mannschaft des Erfurter SSC um Trainer Sven Fischer

Print Email

Neujahrsgrüße

Wir wünschen allen Mitgliedern unseres Vereins alles Gute, viel Gesundheit, Erfolg und die nötige Zeit für ein wenig Schwimmsport in diesem neuen Jahr.

 

Das Präsidium des Erfurter SSC e.V.

Print Email

U10 Minis gewinnen Premierenturnier

Die U10 des Erfurter SSC konnte das 1. Erfurter Miniturnier im Wasserball gewinnen. Genau 60 Mädchen und Jungen spielten am Samstag in der Roland Matthes Schwimmhalle und hatten in ihren Eltern, Betreuern und Trainern ein rundum begeistertes Publikum. Die Erfurter Mannschaft von Trainer Sven Fischer und Co Leopold Rudolph konnte ihre Vorrundenspiele gegen Auerbach/Netzschkau und Darmstadt klar gewinnen. In der Gruppe B setzte sich Zwickau mit zwei Siegen gegen Halle und Chemnitz zum Gruppensieg durch. Die Überkreuzvergleiche der Viertelfinals brachten keine Überraschung hervor, sodass im Halbfinale der ESSC auf den SV Halle (2. Gruppe B) traf. Es war ein super spannendes Spiel, aber mit 5:4 zogen die jüngsten Erfurter Wasserballer in das Finale ein. Dort kam es zum Aufeinandertreffen mit den zuvor sehr souverän agierenden U10-Spielern vom Deutschen U13-Vizemeister SV Zwickau. Mit 5:1 gab es einen umjubelten Sieg für die Gastgeber und alle stürzten sich auf den Trainer, um ihm ein Bad im Wasser zu verschaffen.

Großer Dank gilt noch einmal den vielen Helfern und Kampfrichtern, vor allem jedoch den tollen Sponsoren. Die Firma Ingenieurbau Bergmann und die Thüringer Schwimmjugend haben mit großzügigen Zuwendungen eine Auszeichnung aller Teilnehmer ermöglicht. So erhielten alle Mädchen und Jungen neben einem Erinnerungs-Shirt von Diapolo auch eine Teilnehmermedaille, sowie jedes Team seinen Platzierungspokal. So hieß es zum Abschluss einvernehmlich: Im nächsten Jahr kommen wir gern wieder nach Erfurt! Vielleicht gibt es die zweite Auflage sogar schon nach einem halben Jahr im Frühling - am besten dann mit 8 Teams. 

ESSC mit: V.Kurth; Brand(9), V.Bergmann(11), Fischer(10), Semenchenko, Hermann, M.Pashayev, Oßmann(1)

 

Platzierungen: 1. Erfurter SSC, 2. SV Zwickau, 3. SG Auerbach/Netzschkau, 4. SV Halle, 5. SC Chemnitz, 6. WV Darmstadt

Ergebnisse

A1 ESSC - SG Auerbach/Netzschkau 11:0  B1 SV Halle - SV Zwickau 3:5 
A2 WV Darmstadt - SG Auerbach/Netz. 1:6    B2 SC Chemnitz - SV Halle 3:7
A3 ESSC - WV Darmstadt 10:0 B3 SC Chemnitz - SV Zwickau 7:1 
VF1 WV Darmstadt - SV Halle 2:7  VF2 SC Chemnitz - SG Auerbach/Netz. 2:11 
HF1 SV Halle - ESSC 4:5  HF2 SG Auerbach/Netz. - SV Zwickau 3:10
Platz5 WV Darmstadt - SC Chemnitz 5:6  Platz3 SV Halle - SG Auerbach/Netz. 3:8
Finale ESSC - SV Zwickau 5:1   

Fotos: Sandra Bergmann / Dr. Martin Diehl

Print Email

U20 testet erfolgreich gegen Leipzig

Im ersten Test der Saison gegen den Nachwuchs einer Zweitliga-Mannschaft konnte unsere U20 heute sehr ruhig und konsequent mit 22:16 (3:5,4:3,10:5,5:3) einen ersten Sieg verbuchen. Die Leipziger waren mit einer jungen U18 angereist. Auf Erfurter Seite haben ebenfalls die Schlüsselspieler Patrick Schuchardt und Leopold Rudolph entschuldigt gefehlt. Somit gab es Chancen genug für die Spieler der Jahrgänge 2003 sich in diesem Spiel zu präsentieren - und das sogar mit Erfolg - Marc Krauss mit 3 Treffern und Tom Steinecke mit 6 Treffern waren tragende Säulen im Aufbau- und Konterspiel. Die Leipziger nutzen mehrfach Direktschüsse und lagen bis zur Halbzeit immer knapp vorn. Doch mit Verlauf des Spiels erhöhte sich die Erfurter Präzision im Abschluss und auch bei Überzahlspielen, Kombinationen klappten auch besser. Ein erster Wegpunkt war die Aufholjagd vom 3:7 zum 7:8 im zweiten Spielabschnitt. Besonders herauszuheben sind hier die letzten 20 Sekunden vor der Pause. Nach einer Auszeit zogen alle Spieler noch einmal das Tempo an und konnten einen Strafwurf herausholen, welcher von Henry Heinz souverän verwandelt werden konnte. 

Nach dem Seitenwechsel platzte dann endgültig der Knoten. Nach dem 8:8 durch Marc Krauss folgte ein ständiger Schlagabtausch bis zum 11:11. Drei Tore durch Kapitän Lucas Hauser, sowie ein Gewaltschuss von Henry Heinz und ein Konter von Leon Füller sorgten für die vorübergehende 16:12 Führung, welche von Florian Matzke durch einen weiteren Konter zum 17:13 vor dem letzten Abschnitt verteidigt werden konnte. Torben Wolf konnte sich ebenfalls in die Torschützenliste eintragen und verwandelte promt nach Einwechslung eine Überzahlchance. Generell war es eine geschlossene Team-Leistung und auch die jungen Spieler, die nicht zum Torerfolg kamen, stellten sich voll und ganz in den Dienst der Mannschaft. Wie bereits im ersten Lehrgang am 28.10.2017 war die Disziplin im Team sehr vorbildlich und macht Lust auf die nächsten Testspiele und Lehrgänge. Am 16.12.2017 findet der nächste Lehrgang in der RMSH statt - der Spielpartner steht leider noch nicht fest. Am 29.12.2017 fährt das Team nach Nürnberg und trainiert dort zweimal an diesem Tag mit unseren Sportfreunden aus Franken.

Überzahlspiele: 5/7, Strafwürfe: 1/1

ESSC mit: Dortmann; Chichua, Heinz(2), Füller(2), Ruhmann, Wolf(1), Matzke(3), Lo.Hauser, Lu.Hauser(5), Steinecke(6), Bergmann, Krauss(3), Hotze

Tom Steinecke trug maßgeblich zum Erfolg des Teams mit 6 Treffern bei.
Tom Steinecke trug maßgeblich zum Erfolg des Teams mit 6 Treffern bei (Archivfoto - S.Seifert).

  

Print Email

Auszeichnung für Trainer Sven Heyse

Am Abend des 19. Oktober 2017 wurde unser Vizepräsident und Trainer Sven Heyse von der Stiftung Thüringer Sporthilfe ausgezeichnet. Wir gratulieren ganz herzlich und danken Dir für die gute Nachwuchsarbeit in unserem Verein!

Das Präsidium

Print Email

Neues Präsidium und Sommerfest

Am vergangenen Freitag, den 15. September 2017 fand in den Räumen des Landessportbundes Thüringen unsere Mitgliederversammlung statt. In diesem Rahmen haben wir zunächst engagierte Mitglieder ausgezeichnet und für das gute ehrenamtliche Engagement gedankt.

Ausgezeichnet wurden: Inge Axt, Leopold Rudolph, Lucas Hauser, Eric Dortmann, Laura-Simone Korb und Solveig Jantsch. Ausgezeichnet mit der Ehrenplakette in Bronze des Thüringer Schwimmverbandes wurde das langjährige Vorstandsmitglied Thomas Krause, der zuletzt seit vielen Jahren den Erfurter SSC in seiner Funktion als Vizepräsident nach innen und außen würdig vertreten hat. Thomas Krause hat sich nicht noch einmal zur Wahl gestellt. Lieber Thomas, auch an dieser Stelle danken wir Dir nochmals für Dein tolles Engagement und Deinen unermüdlichen Einsatz für unseren Verein!

Neu gewählt wurde das Präsidium:

Matthias Riedel - Präsident

Sven Heyse - Vizepräsident

Simone Hofmann - Schatzmeisterin

Cornelia Sirch - Schwimmwart

Gerald Stern - Fachwart Leistungssport

Andreas Schlag - Fachwart Wasserball

Markus Becherer - Fachwart Marketing/Öffentlichkeitsarbeit

Ralf Golze wurd von der Jugendversammlung als Jugendwart gewählt.

 

Im Anschluss feierten wir bei Bratwurst und Brätel unser Sommerfest und ließen das vergangene Jahr Revue passieren. Vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben! Wir freuen uns auf die kommende Zeit in neuer Besetzung.

 

Euer (neues) Präsidium

Print Email

More Articles ...