Herren verpassen Vorentscheid gegen SV Halle

29.01.2020 | Wasserball-News-Herren

Zwei Spiele haben die Herren gegen die zweite Mannschaft des SV Halle gespielt und zweimal zwei Tore zu wenig erzielt. Damit fiel wohl schon die Vorentscheidung in der Thüringer Landesmeisterschaft 2020, in der der Erfurter SSC vielleicht nur noch Zweiter werden kann.

Da der ESSC aber das zweite Jahr in zwei Spielrunden startet, besteht am 2. Februar die Chance, sich zu rehabilitieren. In gleich zwei Spielen am kommenden Sonntagvormittag tritt der der ESSC in der Sachsenliga in Dresden an. Kontrahenten sind der USV Dresden, der aktuelle Zweite der Oberliga Sachsen, sowie die zweite Mannschaft von TuR Dresden.

Am Sonntagabend mussten die Wasserballer des Erfurter SSC in Halle eine erneut knappe und vermeidbare Niederlage hinnehmen. Nach dem 10:11 vom Hinspiel hieß es diesmal 7:8 gegen die zweite Mannschaft des SV Halle. Ärgerlich war die Niederlage vor allem, da die Mannschaft von Trainer Jörg König einen optimalen Start absolvierte. Mit 2:0 konnten Robin Kampes und Christian Kattenberg genau die vorgegeben Linie markieren. Doch die vier Hallenser Treffer, die dann folgten, ließen sich letztlich nicht mehr kompensieren. Mit einer Energieleistung kam der ESSC nach der Pausenansprache durch den Trainer wieder zurück und Routinier Kattenberg konnte das 7:6 erzielen. Doch ausgerechnet im Schlussviertel sollte kein Tor mehr gelingen. Großen Anteil daran hatte der Mann im Hallenser Tor. Da dessen Name aber gar nicht im Spiel-Protokoll erfasst war, hat der Erfurter SSC Einspruch gegen die Wertung des Spieles eingelegt und hat so reelle Aussichten auf eine zweite Chance.

Erfurter Schwimmsportclub e.V. Johann-Sebastian-Bach-Straße 6 99096 Erfurt
Tel.: 0361 430 256 79
E-Mail: buero@erfurterssc.de

Schwimmen

Nachwuchs
Jugend
Leistungszentrum
Masters
Erfolge & Rekorde

Share This